Polsterzipfel

Ein altes Rezept meiner Oma ...
Mit einer guten Suppen vorher serviert, ergeben die Polsterzipfel ein schmackhaftes und ausgiebiges Mittagessen.

Zutaten:

Zubereitung:

  1. Aus den Zutaten am Nudelbrett einen mittelfesten Teig bereiten.
  2. Wein, Rum oder Milch zuletzt wegen der Festigkeit dazugeben und den Teig ca. 1/2 Stunde rasten lassen.
  3. Dann den  Teig 3mm dick ausrollen und verschobene Vierecke (Romben) oder Dreiecke ausradeln und in heißem Fett backen.
  4. Auf einer Küchenrolle abtropfen lassen und mit Staubzucker bestreut servieren.

Tipp:

Beim Wenden der Polsterzipfel diese nicht anstechen, weil sie sich sonst mit Fett ansaugen und dann nicht so gut schmecken.

Gutes Gelingen!