Kalte Torte

Die Zeit vergeht wie im Flug und schon ist ein neues Rezept an der Reihe... Heute möchten wir das Rezept für eine kalte Torte weitergeben. Wir hoffen, man kann dieses Rezept gut nachmachen. Die Torte schmeckt jedenfalls sehr gut.

Zutaten:

Kuchen:

Creme:

Zubereitung:

  1. Joghurt, Sauerrahm und Staubzucker verrühren.
  2. Die aufgelöste Gelantine in das Joghurt-Sauerrahm-Gemisch einrühren und das geschlagene Obers unterheben.
  3. Eine Tortenform mit kaltem Wasser ausspülen oder mit Klarsichtfolie ganz auslegen.
  4. Das Tortengelee nach Anweisung zubereiten und in die Form gießen.
  5. Die Beeren darauf verteilen und mit Creme zudecken.
  6. Darauf eine Schicht Biskotten und dann wieder Creme. Mit einer Biskottenschicht abschließen.
  7. Die Torte mit Klarsichtfolie bedecken und im Kühlschrank über Nacht kaltstellen.

Tipp:

  1. Wenn man die Form nicht mit Folie ausgelegt hat, muß man vor dem Öffnen und Stürzen mit einem Messer nach dem Tortenkranz rundherumfahren, sonst zerfällt sie.
  2. Statt Staubzucker kann man gut flüssigen Süßstoff verwenden. Also auch für Diabetiker geeignet.
  3. Erdbeeren sind nicht gut geeignet, weil die Farbe verlohrengeht und die Torte nicht mehr schön ausschaut.

 

Gutes Gelingen!