Apfel-Sahne-Blechkuchen

Ein Blechkuchen, der schnell zubereitet ist. Während der Teig im Rohr ist, kann man die Fülle machen und bis der Boden gebacken ist, ist die Fülle etwas ausge kühlt.

Zutaten:

Teig:

Creme:

Zubereitung:

  1. Eier, Zucker, Vanillezucker schaumig rühren.
  2. Öl und Wasser zugeben und weiterrühren.
  3. Backpulver ins Mehl sieben, vermengen und unter die Masse rühren.
  4. Bei 180 Grad Heißluft ca. 20 Minuten backen.
  5. Die Äpfel schälen und grob reiben.
  6. Den Apfelsaft kochen lassen und den Pudding einrühren - zubereiten wie einen normalen Pudding - die Äpfel in den heißen Pudding einrühren und etwas überkühlen lassen.
  7. Dann den Apfelpudding auf den überkühlten Boden streichen. Ausgekühlt mit 2 geschlagenen Schlagobers überstreichen und mit Zimt bestreuen.

Tipp!

Man kann auch mit dem Spritzsack das geschlagene Obers aufspritzen. Der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt.

Gutes Gelingen!